PoloMagazin
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Galerie Archiv Zur Startseite PoloMagazin

PoloMagazin » Technik Forum » VAG Allgemein » Bremsen-Setup im Alltagswagen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bremsen-Setup im Alltagswagen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Steilheckpolo
ForumUser


Dabei seit: 07.06.2005
Beiträge: 330
Herkunft: L.E.
Auto: A3 8P

Bremsen-Setup im Alltagswagen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

es steht an Scheiben und Beläge (VA) am A3 zu erneuern. Nun habe ich mal rumgeschaut und wollte Empfehlungen und Erfahrungen von euch hören. Grundgedanke war das übliche ATE Seriensetup zu nehmen, allerdings gibt es für ein Paar Euro mehr auch anderes. So z.B.

- ATE Powerdisc mit Ceramicbelägen
- Zimmermann gelocht mit staubreduzierten TRW-Belägen
- Brembo gelocht mit ??

Wobei die staubred. bzw. ceramic wohl recht weich sein solln. Oder ist das eh alles Quatsch?

Danke fürs Feedback.
Achso ist ne FSIII/ 280er Bremse im 1.9er TDI.
21.12.2018 16:24 Steilheckpolo ist offline E-Mail an Steilheckpolo senden Beiträge von Steilheckpolo suchen Nehmen Sie Steilheckpolo in Ihre Freundesliste auf
chriSpe   Zeige chriSpe auf Karte chriSpe ist männlich
ForumUser


images/avatars/avatar-2799.gif

Dabei seit: 05.06.2005
Beiträge: 1.386
Herkunft: Minden
Auto: Schwarzes Polo-Imitat (9n3) / GOC'87

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ATE Ceramic mit Powerdisc macht keinen Sinn. Besser normale Scheiben nehmen.
Die Kombi fahre ich auf dem Plastikpolo rundum (288/230mm) seit 120.000km (inzwischen 2er Satz).

Bremsleistung bleibt halt im Serienniveau, die Ceramic sind keine Performance-Beläge, sondern Serienersatz. Dreck wird aber weniger (und, zumindest auf Silber, deutlich weniger auffällig)

__________________
In Nullkommanichts auf 100.
9n3 United '08|Golf 1 Cabrio '87
21.12.2018 17:56 chriSpe ist offline Beiträge von chriSpe suchen Nehmen Sie chriSpe in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie chriSpe in Ihre Kontaktliste ein
Rennmechaniker
ForumUser


Dabei seit: 20.12.2011
Beiträge: 243
Auto: hab ich

RE: Bremsen-Setup im Alltagswagen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Steilheckpolo

- ATE Powerdisc mit Ceramicbelägen

NEIN!!!
Tue Dir das NICHT an.
Ich dachte auch "Scheiß drauf was ATE sagt, ich mache es einfach."
Das gab ÜBELSTE Rostprobleme mit den Scheiben, und man konnte quasi zugucken wie die Klötze sich abgerubbelt haben. Fast noch schlimmer wie bestimmte hintere Bremsbeläge beim aktuellen Passat Variant...
Wenn Powerdisc, dann "normale" ATE Beläge, oder wenn "Ceramic" dann normale Scheiben.

Mfg Patrick

__________________
Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Autos die aus Japan sind!
22.12.2018 08:35 Rennmechaniker ist offline E-Mail an Rennmechaniker senden Beiträge von Rennmechaniker suchen Nehmen Sie Rennmechaniker in Ihre Freundesliste auf
H0TTE
ForumUser


images/avatars/avatar-2391.jpg

Dabei seit: 26.11.2008
Beiträge: 481
Auto: Passat 3B

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

https://www.at-rs.de/bremsen_beratung-nach-mass.html

__________________

27.12.2018 20:49 H0TTE ist offline E-Mail an H0TTE senden Beiträge von H0TTE suchen Nehmen Sie H0TTE in Ihre Freundesliste auf
Digijet
ForumUser


images/avatars/avatar-1481.gif

Dabei seit: 10.10.2005
Beiträge: 2.500
Herkunft: 6730x
Auto: Polo, was sonst?

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

auf den Daily Driver Kisten (A6, Polo 2 mit AAV, früher E34 525i) bin ich oft und ohne Probleme Brembo Scheiben (ohne Rillen und sonstwas) mit Barum oder Mintex Belägen gefahren.
Das hat immer gut funktioniert und harmoniert...

Ganz früher bin ich als Conti Mitarbeiter gut an ATE ran gekommen und hab deswegen viel Power Disk mit Standard-Belägen benutzt. Funzt auch...

Digijet

__________________

[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
(A. Einstein)


27.12.2018 21:06 Digijet ist offline E-Mail an Digijet senden Beiträge von Digijet suchen Nehmen Sie Digijet in Ihre Freundesliste auf
kritzel   Zeige kritzel auf Karte kritzel ist männlich
ForumUser


Dabei seit: 20.11.2009
Beiträge: 516
Herkunft: Trier

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
bei meinem habe ich immer die Standartscheiben draufgemacht, das hat viele Jahre gehalten.
Nur so Noname-Scheiben solltest du meiden, die rosten gleich, wenn er mal 1 oder 2 Wochen steht und nutzen sich gern ungleichmäßig ab.
Also wenn du nicht vor hast Rennen zu fahren, sollten die normalen reichen.
Und mehr, als blockieren, können die Scheiben auch nicht, ich würde da mehr Wert auf gute Reifen legen, denn wenn du eine schlechte Bodenhaftung hast, nützen dir die besten Bremsen nichts.

__________________
Alle Angaben ohne Gewehr Augen rollen peng peng!
28.12.2018 10:44 kritzel ist offline E-Mail an kritzel senden Beiträge von kritzel suchen Nehmen Sie kritzel in Ihre Freundesliste auf
Rennmechaniker
ForumUser


Dabei seit: 20.12.2011
Beiträge: 243
Auto: hab ich

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn die Scheiben nichts taugen kann man sich eine ganze Reihe von Problemen ins Auto bauen, Rubbeln, rosten (bereits erwähnt worden), reißen, erhöhter Verschleiß an den Belägen und der Scheibe selber...
Wenn es eine Baugruppe am Auto gibt wo man NICHT sparen sollte ist es, meiner Meinung nach, die Bremsanlage.

Mfg Patrick

__________________
Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Autos die aus Japan sind!
29.12.2018 22:26 Rennmechaniker ist offline E-Mail an Rennmechaniker senden Beiträge von Rennmechaniker suchen Nehmen Sie Rennmechaniker in Ihre Freundesliste auf
kritzel   Zeige kritzel auf Karte kritzel ist männlich
ForumUser


Dabei seit: 20.11.2009
Beiträge: 516
Herkunft: Trier

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

ich habe gerade mal geguckt was für Bremsscheiben es gibt.
Diese geschlitzten und gelochten kann ich mir vorstellen, daß sie mehr Bremsleistung bringen und vielleicht gegen Dreck auf der Scheibe entgegenwirken,
aber es gibt auch noch beschichtete, nutzt das auf Dauer überhaupt was? Die Schicht wird doch sicher mit der Zeit weggebremst.
Außerdem gibt es noch geölte Scheiben von Bosch, überzeugt mich jetzt nicht so, und bleibt da nicht der ganze Dreck dran kleben?

__________________
Alle Angaben ohne Gewehr Augen rollen peng peng!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kritzel: 31.12.2018 13:52.

31.12.2018 13:49 kritzel ist offline E-Mail an kritzel senden Beiträge von kritzel suchen Nehmen Sie kritzel in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
PoloMagazin » Technik Forum » VAG Allgemein » Bremsen-Setup im Alltagswagen

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH