PoloMagazin
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Galerie Archiv Zur Startseite PoloMagazin

PoloMagazin » Motorsport » Technik » 4/6-Punkt-Gurt Befestigung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 4/6-Punkt-Gurt Befestigung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
86c-coupe   Zeige 86c-coupe auf Karte 86c-coupe ist männlich
ForumUser


images/avatars/avatar-2700.jpg

Dabei seit: 30.10.2008
Beiträge: 331
Herkunft: Bad Rappenau
Auto: Polo 2 Coupe, div. Audi

4/6-Punkt-Gurt Befestigung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

da es immer wieder Diskussionen bei der techn. Abnahme gibt, wenn für die Befestigung der Schultergurte eines 4-Punkt-Gurtes die serienmäßigen Gurtpunkte der Rücksitze verwendet werden, möchte ich mir eine bessere Lösung verbauen.
Laut TK ist dann der Verlauf ab Sitzlehne nach unten zu steil und somit nicht gem. DMSB-Regelement. (Bild1)


Daher möchte ich eine separate Gurtstrebe in meinen Käfig einschweißen.
Ich habe einen Wiechers-Käfig mit Kreuzstrebe und würde gerne so, wie im Bild 2 eine zusätzliche Gurtstrebe im unteren Bereich des Kreuzes integrieren (gelb umrandet)
Ist das so gem. DMSB erlaubt?

Darf das dann nur Wiechers selbst einschweißen oder kann ich da auch was einschweißen lassen (Rohr gem. Regelement)?

.

86c-coupe hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Gurte-DMSB.jpg Gurtstrebe-Käfig.jpg



__________________


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von 86c-coupe: 03.12.2018 13:39.

03.12.2018 13:37 86c-coupe ist offline E-Mail an 86c-coupe senden Beiträge von 86c-coupe suchen Nehmen Sie 86c-coupe in Ihre Freundesliste auf
86c-coupe   Zeige 86c-coupe auf Karte 86c-coupe ist männlich
ForumUser


images/avatars/avatar-2700.jpg

Dabei seit: 30.10.2008
Beiträge: 331
Herkunft: Bad Rappenau
Auto: Polo 2 Coupe, div. Audi

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Würde dann also bei meinen Käfig so aussehen:
(rot gestrichelt die potentielle neue Gurtstrebe)

.

86c-coupe hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Mein-Wiechers-Gurt.jpg



__________________


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

03.12.2018 14:16 86c-coupe ist offline E-Mail an 86c-coupe senden Beiträge von 86c-coupe suchen Nehmen Sie 86c-coupe in Ihre Freundesliste auf
polomann   Zeige polomann auf Karte polomann ist männlich
ForumUser


Dabei seit: 06.06.2005
Beiträge: 206
Herkunft: Nußloch bei Heidelberg
Auto: Polo 2 Coupé Gruppe H
eBay: polomann1983

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey!
Darfst Du nur bei verschweißtem Käfig.
Mach die Gurtstrebe wie vom DMSB vorgeschrieben als separate (Dom)strebe mit zusätzlicher Abstützung auf dem Bodenblech. Musst glaub ne Mindestgrösse für die Platten und Anzahl und Größe der Schrauben beachten, steht alles im Handbuch.
Schau mal beim Robert Maslonka (Polo10-94) im Bericht. Der müsste das dokumentiert haben.

Grüße Stefan

__________________
Slalompolo bei Facebook
_________________________________________
Schrauben drehn, Muddern drehn
mit ölverschmierten Flossen inner Werkstatt stehn
willst du ran an die Trophän
denn mussu ersma richtich anne Schrauben drehn[/b]

03.12.2018 22:42 polomann ist offline E-Mail an polomann senden Homepage von polomann Beiträge von polomann suchen Nehmen Sie polomann in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie polomann in Ihre Kontaktliste ein
86c-coupe   Zeige 86c-coupe auf Karte 86c-coupe ist männlich
ForumUser


images/avatars/avatar-2700.jpg

Dabei seit: 30.10.2008
Beiträge: 331
Herkunft: Bad Rappenau
Auto: Polo 2 Coupe, div. Audi

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja Stefan, diese Option mit der separaten (Dom-)Strebe mit Abstützung kenne ich.

Ich wollte aber gerne eine Lösung umsetzen, wo ich keine zusätzlichen Löcher in den Dom bzw. den Boden machen muss.
Daher die Idee mit dem Zusatzrohr im Käfigkreuz.

Ich habe aber auch nochmal genau nachgelesen:
Irgendwie finde ich das gar nicht, daß solche eine Zusatzstrebe nur bei eingeschweißten Käfigen (also Zellen) erlaubt ist. Ich finde nur folgende Aussagen:

Art 31 b)
"Die Schultergurte dürfen durch eine Schlaufenbefestigung an Querstreben des Überrollkäfigs befestigt werden. Bei sogenannten Eigenbaukäfigen müssen die Querstreben verschweißt werden."

Ich habe ja keinen Eigenbaukäfig, sondern Wiechers.

Und weiter heißt es:
"...Bei einer Verschraubung (der Gurte) muss ein verschweißter Einsatz (Hülse) für jeden Befestigungspunkt vorhanden sein. Diese Einsätze müssen sich in der Querstrebe befinden und die Gurte müssen an dieser mittels M12-Schrauben-bla-bla- befestigt werden.
Bei Überrollkäfigen mit ASB-Zertifikat oder FIA-Homologation ist eine solche Hülsenbefestigung (der Gurte) nur zulässig, wenn sie auch entsprechend zertifiziert oder homologiert ist"


Trifft für mich eigentlich auch nicht zu, da ich ja meine Schultergurte an der neuen Strebe anschlaufen möchte und eben nicht dort anschrauben.
Somit bräuchte ich auch keine speziellen Hülsen zur sicheren Befestigung der Gurtverschraubung, die gem. Regelement speziell in die Strebe eingebracht werden müssen.

Was meinen die anderen dazu?

__________________


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

04.12.2018 07:35 86c-coupe ist offline E-Mail an 86c-coupe senden Beiträge von 86c-coupe suchen Nehmen Sie 86c-coupe in Ihre Freundesliste auf
airborne   Zeige airborne auf Karte airborne ist männlich
ForumUser


Dabei seit: 26.06.2013
Beiträge: 87
Herkunft: Hessen, Raum Darmstadt
Auto: Polo 86c ITB "because Racecar" und Original 86c GT G40 "to be restored"

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist so einfach wie unbefriedigend: Wenn Du einen Bügel, Käfig oder Zelle mit Zertifikat hast und es dort diese Strebe nicht gibt, dann kannst Du sie zwar nachrüsten (geschweißt/nicht geschweißt ist mir gerade nicht geläufig) - dann wird aber Bügel/Zelle/Käfig dadurch automatisch ein Eigenbau und muss den Eigenbauvorschriften entsprechen.

Es könnte sein dass der Hersteller es nachrüsten kann so dass es weiterhin einem Modell mit Zertifikat entspricht, das kann dir nur Wiechers beantworten. Wir haben dieselbe Problematik gehabt und es durch die bereits beschriebene T-Strebe bzw. Gurtstrebe mit Abstützung gelöst.

Löcher haben wir dazu keine gemacht sondern gemäß Handbuch Verstärkungsplatten eingeschweißt und dort die Rohre verschweißt.

airborne hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Gurtstrebe.jpg



__________________
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten
04.12.2018 12:17 airborne ist offline E-Mail an airborne senden Beiträge von airborne suchen Nehmen Sie airborne in Ihre Freundesliste auf
86c-coupe   Zeige 86c-coupe auf Karte 86c-coupe ist männlich
ForumUser


images/avatars/avatar-2700.jpg

Dabei seit: 30.10.2008
Beiträge: 331
Herkunft: Bad Rappenau
Auto: Polo 2 Coupe, div. Audi

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gut, airborne.
Da bin ich argumentativ größtenteils bei dir.
Wenn jedoch durch das Einschweißen einer Strebe in das originale Wiechers-Kreuz der Wiecherskäfig insgesamt zu einem Eigenbaukäfig wird, dann müsste ja wieder folgende Vorschrift gelten, oder:
Zitat:
Original von 86c-coupe
Art 31 b)
"... Bei sogenannten Eigenbaukäfigen müssen die Querstreben verschweißt werden."

Und die Strebe wird ja dann unten ins Kreuz eingeschweißt - müsste doch gem. Beschreibung aus dem Regelement passen, oder?
Ganz schön verwirrend! Augen rollen


Zur Not könnte ich ja alternativ doch so eine T-Strebe mit den Verstärkungsblechen zwischen die Dome einschweißen.

__________________


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

04.12.2018 14:00 86c-coupe ist offline E-Mail an 86c-coupe senden Beiträge von 86c-coupe suchen Nehmen Sie 86c-coupe in Ihre Freundesliste auf
airborne   Zeige airborne auf Karte airborne ist männlich
ForumUser


Dabei seit: 26.06.2013
Beiträge: 87
Herkunft: Hessen, Raum Darmstadt
Auto: Polo 86c ITB "because Racecar" und Original 86c GT G40 "to be restored"

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im DMSB Handbuch, blauer Teil und in den Vorschriften der Gruppe H (soweit ich mich erinnere wolltest Du ja ein Gruppe H Auto bauen?) steht das relativ genau, ich hab grad nochmal gelesen.

Grundsätzlich und hier und in anderen Foren auch schon diskutiert:

Es ist ein kleines Politikum, Eigenbaukäfige müssen (ausser im Slalomsport!) gewisse nachgerüstete Verstärkungen haben (Diagonalstrebe, ggf. mit Knotenblechen, A-Säulenabstützung, Doppelter Flankenschutz). Sie sind dann möglicherweise etwas schwerer und es kann auch künftig immer wieder mal eine neue Nachrüstung gefordert werden. Andererseits denkt man sich das ja nicht aus um den Stahlumsatz anzukurbeln sondern weil es mehr Sicherheit verspricht. Jede Änderung muss trotzdem immer fachmännisch mit den korrekten Materialien gemacht werden.

Überrollvorrichtungen mit ONS oder DMSB Zertifikat haben sozusagen Bestandsschutz. Den wollten wir gern erhalten, weil man dann ohne weiteren Aufwand auch mal was anderes außer Slalom fahren kann und auch weil bei uns die Zelle in den Fahrzeugpapieren so eingetragen ist. Ob dein Wiechers-Käfig überhaupt zertifiziert ist und ob Du den zertifizierten Status erhalten wollen würdest geht aus deinem Thread nicht hervor. Für uns war es die Motivation den Weg mit der T-Strebe zu gehen.

Schlussendlich: Wenn Du die Strebe da wo Du sie eingezeichnet hast hinmachst würde ich sagen ein TK könnte kritisieren dass die einzige Verbindung der Gurtstrebe zum Hauptbügel über die Anbindung der verschraubten Diagonalstreben erfolgt. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass es so gemeint war als man "verschweißt" gefordert hat.

Daher: Frag besser vorher mal einen TK aus der DMSB Liste oder bau eine unabhängige Strebe ein.

Gruß

Martin

__________________
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von airborne: 04.12.2018 15:57.

04.12.2018 15:54 airborne ist offline E-Mail an airborne senden Beiträge von airborne suchen Nehmen Sie airborne in Ihre Freundesliste auf
86c-coupe   Zeige 86c-coupe auf Karte 86c-coupe ist männlich
ForumUser


images/avatars/avatar-2700.jpg

Dabei seit: 30.10.2008
Beiträge: 331
Herkunft: Bad Rappenau
Auto: Polo 2 Coupe, div. Audi

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

uhoh Ich wollte eigentlich keine scharfe Diskussion hier starten... Augen rollen

Du hast ja völlig Recht, Martin!
Ich hatte zwischenzeitlich auch mal mit Wiechers telefoniert. Dort gibt es wohl die Möglichkeit, eine Gurtstrebe einschweißen zu lassen. Aber nur, wenn sie es selbst machen.
Lag ich also gar nicht so falsch mit meiner Idee. Augenzwinkern

Hat einer evtl. Beispielbild, wie solch eine "Originallösung" von Wiechers aussieht?


Und wenn das ganze doch zu aufwendig werden sollte, kommt eben einfach so eine T-Strebe zwischen die Dome und fertig! großes Grinsen

__________________


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 86c-coupe: 04.12.2018 19:24.

04.12.2018 19:23 86c-coupe ist offline E-Mail an 86c-coupe senden Beiträge von 86c-coupe suchen Nehmen Sie 86c-coupe in Ihre Freundesliste auf
airborne   Zeige airborne auf Karte airborne ist männlich
ForumUser


Dabei seit: 26.06.2013
Beiträge: 87
Herkunft: Hessen, Raum Darmstadt
Auto: Polo 86c ITB "because Racecar" und Original 86c GT G40 "to be restored"

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh, bin ich da irgendwie ha rsch rübergekommen? Das war nicht beabsichtigt! Ich wollte es nur so schreiben dass es jemand der vielleicht eine ähnliche Frage hat auch nachvollziehen kann.

Gruß

Martin

__________________
Vertrieb, Beratung, Abstimmung von und mit MS2 / MS3 Steuergeräten

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von airborne: 04.12.2018 19:30.

04.12.2018 19:30 airborne ist offline E-Mail an airborne senden Beiträge von airborne suchen Nehmen Sie airborne in Ihre Freundesliste auf
Fancydirk   Zeige Fancydirk auf Karte Fancydirk ist männlich
ForumUser


images/avatars/avatar-3248.jpg

Dabei seit: 18.05.2013
Beiträge: 556
Herkunft: Rheinberg
Auto: BMW 325ti, BMW 316i, VW Touran 2,0 FSI, Polo Coupe Fancy 16V, Polo Coupe 83er CUP-Replika, Golf1 LX, Golf mit Zelt, Rocco GTL
eBay: mara911

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als ehemaliger Motorsportler stell ich hier mal ganz einfach die Frage;

Warum tut Ihr Euch den ganzen DMSB-Stress an? Merkt Ihr nicht das die auf Euch keinen Bock

haben und sich deswegen jedes Jahr was neues einfallen lassen damit Ihr Eure Kohle verbrennt?

War für mich Ende der 80er der Grund den Krempel hinzuwerfen. Machen wir uns nix vor, keiner

hier wird mal für Kohle DTM oder Formel oder sonstwas fahren. Und wenn man Motorsport nur

zum Spaß an der Freude macht gibt es eine hervorragende Alternative. Gugelt mal nach dem

NAVC, dort gibt es viele Betätigungsmöglichkeiten, ein seit vielen Jahren stabiles Reglement, und

vor allem ein faires Miteinander umgehen. Bin da kein Mitglied, aber wenn ich nochmal auf den

Gedanken kommen würde Motorsport zu betreiben wäre das mein Betätigungsfeld.

Viele Grüße
Dirk

__________________
Kuhstall Racing Team
04.12.2018 20:23 Fancydirk ist offline E-Mail an Fancydirk senden Beiträge von Fancydirk suchen Nehmen Sie Fancydirk in Ihre Freundesliste auf
polomann   Zeige polomann auf Karte polomann ist männlich
ForumUser


Dabei seit: 06.06.2005
Beiträge: 206
Herkunft: Nußloch bei Heidelberg
Auto: Polo 2 Coupé Gruppe H
eBay: polomann1983

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe nochmal über mein Geschreibsel nachgedacht. War schon etwas spät als ich das geschrieben habe.
Das mit dem geschweißten Käfig war quatsch. Der darf geschraubt sein, dienQueestrebe muss verschweißt werden. Hatte ich ja auch so. Siehe Bilder
auf meiner Homepage www.slalompolo.de
War so für den Slalomsport ok und Michael Kübler aus Bad Rappenau fährt heute noch mit dem käfig im blauen 2F so.
Sorry für die Verwirrung.
Und für den Slalomsport ist das eh alles halb so wild. Wenn du mal an den Berg wolltest ist das kritischer. Da muss der Käfig den vollen Eigenbauvorschriften entsprechen. Alles was kein ONS/FIA/DMSB Zertifikat hat gilt als Eigenbau und muss die entsprechenden Streben haben..

__________________
Slalompolo bei Facebook
_________________________________________
Schrauben drehn, Muddern drehn
mit ölverschmierten Flossen inner Werkstatt stehn
willst du ran an die Trophän
denn mussu ersma richtich anne Schrauben drehn[/b]

04.12.2018 22:38 polomann ist offline E-Mail an polomann senden Homepage von polomann Beiträge von polomann suchen Nehmen Sie polomann in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie polomann in Ihre Kontaktliste ein
86c-coupe   Zeige 86c-coupe auf Karte 86c-coupe ist männlich
ForumUser


images/avatars/avatar-2700.jpg

Dabei seit: 30.10.2008
Beiträge: 331
Herkunft: Bad Rappenau
Auto: Polo 2 Coupe, div. Audi

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe heute mal einen Termin mit einem DMSB-Sportkommisar.
Mal sehen, was der "von höchst offizieller Stelle" dazu sagt! Augenzwinkern

Ansonsten sehe ich das auch so, wie du, Stefan, daß beim Einsatz rein nur im Slalomsport, recht "freizügige" Regelungen zum Thema Käfig gelten, weil vieles meist nur "empfohlen" ist.
Bei Rallye/Rundstrecke/Berg sieht das natürlich wieder anders aus. großes Grinsen

__________________


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 86c-coupe: 05.12.2018 08:28.

05.12.2018 08:28 86c-coupe ist offline E-Mail an 86c-coupe senden Beiträge von 86c-coupe suchen Nehmen Sie 86c-coupe in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
PoloMagazin » Motorsport » Technik » 4/6-Punkt-Gurt Befestigung

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH